Am 7. März 2024 startet wieder unser Energiestammtisch (Details unter "Termine/Hinweise") ... Appell an alle Bürger/-innen: Nur Energiesparen und der Umstieg auf erneuerbare Energien ist der Ausweg aus der Energie- und Klimakrise ... ... Fossiles Gas zu sparen ist das Gebot der Stunde ... Beachten Sie unsere interessanten Vorträge unter Termine/Hinweise oder sprechen Sie uns direkt an >>> ...

Do

29

Feb

2024

Totschlagargumente zum Klimawandel .. entkräftet !

Wir haben uns mal mit den sog. "Totschlagargumenten" zum KLIMAWANDEL beschäftigt. Argumente, die längst widerlegt sind, die aber eine schnelle und konsequente Umsetzung verhindern.

Bei Energiewende und Klimaschutz geht es keineswegs um Verbote, sondern um Sinn stiftende Maßnahmen im privaten Umfeld und im unternehmerischen / öffentlichen Umfeld, die wirtschaftlichen Erfolg sowie Freude und Zufriedenheit erzeugen. Somit die Zukunft unserer Kinder und Enkel absichern. In den Links und unter "mehr lesen" findet man Beispiele und FAKTEN statt Totschlagargumente.

 

China führt  Gewinn durch Verzicht?  Arbeitsplätze  Bahn statt Flug

mehr lesen

Mi

28

Jun

2023

Klimawürfel-Botschaft: "Die Schöpfung bewahren"

vrnl: Georg Brigl/Dekanatsreferent Roth-Schwabach, Emil Heinlein/Bürgermeister Stadt Schwabach, Roland Wolkers-dorfer/Umweltbeauftragter evang.-luth. Kirchengemeinde Schwabach St. Martin, Hermann Lorenz/Pressesprecher Energiebündel
vrnl: Georg Brigl/Dekanatsreferent Roth-Schwabach, Emil Heinlein/Bürgermeister Stadt Schwabach, Roland Wolkers-dorfer/Umweltbeauftragter evang.-luth. Kirchengemeinde Schwabach St. Martin, Hermann Lorenz/Pressesprecher Energiebündel

Ende Juni 2023 ist der "Klimawürfel" nach den Stationen Roth, Allersberg, und Schwanstetten nun in der kreisfreien Stadt Schwabach - unserer größten Mitgliedskommune - angekommen.

Nach einer Interessensbekundung aus der katholischen Kirche freut es uns, dass nun beide christlichen Religionen die Botschaft des Würfels - Energiewende und Klimaschutz - aufgreifen und verbreiten. Ist es doch ein "urchristliches" Bestreben, das Leben auf diesem einmaligen Planeten Erde zu schützen und für alle Nachkommen zu erhalten.

Mindestens das nächste, halbe Jahr wird nun am "Sablaiser Platz" neben der Kirche St. Sebald und Sparkasse der Würfel mit seinen Botschaften möglichst viele Bürger/-innen zum Nachdenken und zum Handeln aufrufen.

Schon kurz nach der offiziellen Einweihung durch Bürgermeister Emil Heinlein (2. von rechts) konnte ersten, jungen Passantinnen die Notwendigkeit und Dringlichkeit bewusst gemacht werden.

mehr lesen

Mo

06

Mär

2023

"Leben ohne Energiekosten" ... jetzt auch in Roth

Film-Premiere in Schwabach: Regisseur mit Landratskandidaten Farenski-Schwarz-Münch-Bauz
Film-Premiere in Schwabach: Regisseur mit Landratskandidaten Farenski-Schwarz-Münch-Bauz

Nach ausverkaufter Kino-Premiere im November 2022 in Schwabach mit über 300 Besucher/-innen lädt der Verein „Energiebündel Roth-Schwabach e.V, am 13. März 2023 um 19.00 Uhr zu einer weiteren Vorstellung im Bavaria Kino-Center in Roth, Bahnhofstr. 66-68 ein, bei der auch Regisseur Frank Farenski wieder anwesend sein wird.  --> Eintrittskarten HIER

Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und politische Vertreter, die Klimaschutz und Energiewende kostengünstig umsetzen wollen. Nachdem bei der Premiere alle drei Kandidaten zur Landratswahl 2023 im Landkreis Roth - Jochen Münch (CSU), Ben Schwarz (SPD, B90/Grüne) und Helmut Bauz (Freie Wähler) – begrüßt werden konnten, werden auch in der Kreisstadt Vertreter der Lokalpolitik erwartet. Sorgen doch vor allem auch Sie dafür, dass bei (Neu-)Bauprojekten die Weichen richtig gestellt werden.Film-

mehr lesen

Do

01

Dez

2022

Über 300 Besucher an 2 Tagen bei "Leben ohne Energiekosten"

Wir haben NUR EINE Erde
Wir haben NUR EINE Erde

Wir sagen DANKE an alle Energiewender/-innen

Da heute jeder Bürgerin und jedem Bürger steigende Energiekosten Sorgen bereiten, wurde schon erwartet, dass der Filmtitel viele Besucher ins Kino lockt. Doch was dann geschah, überraschte sowohl den Filmemacher als auch den Veranstalter.

Hier geben wir Ihnen erste Eindrücke von dieser informativen und unterhaltsamen Veranstaltung >>>

mehr lesen

Fr

28

Okt

2022

Premiere zum "Leben ohne Energiekosten" - AUSVERKAUFT ! Nachfolgetermin am 30. Nov. 2022 eingefügt

Klick zum Vergrößern
Klick zum Vergrößern

Deutsche Kinofilm-Premiere in Schwabach "Luna-Theater"

 

Am 29. und 30. November 2022 jeweils um 20:00 Uhr lädt der Energiewendeverein „Energiebündel Roth-Schwabach e.V.“ - der bisher alle Filme der Reihe „Leben mit der Energiewende“ gezeigt hat - zu einer deutschen Kinofilm-Premiere ein, die an Aktualität kaum überboten werden kann. Letzte, kostenlose Tickets   HIER

 

Filmbeschreibung

Ein "Leben ohne Energiekosten" ist möglich. Für Strom Wärme und Mobilität.

 

mehr lesen

Fr

23

Sep

2022

Klimawürfel beim "Tag der Energie" in Schwanstetten

Zum "Tag der Energie" in Schwanstetten wurde der Klimawürfel, der schon in er Kreisstadt Roth und in Allersberg unterwegs war, durch den 1. Bürgermeister Robert Pfann und dem Pressesprecher des Energiebündels Hermann Lorenz eingeweiht.

Durch die aktuelle Energie- und Klimakrise wird darauf der Appell zum Handeln in Erinnerung gerufen.  (siehe dazu auch Pressebericht)

Sa

07

Aug

2021

Klimawürfel regt auch in Allersberg zum Klimaschutz an

Mitmachen beim Klimaschutz
Mitmachen beim Klimaschutz

Klimaschutz und die damit verbundenen Maßnahmen werden zunehmend zu einer Jahrhundertaufgabe. Dabei fängt die konsequente Umsetzung bei jedem Einzelnen und in den Kommunen an. Wir haben beeits heute viele Möglichkeiten um CO2-Emissionen zu vermeiden.

Wie und wieviel zeigt der "Klimawürfel", der jetzt nach seinem Start in Roth in Allersberg am alten Festplatz/ Information/E-Ladesäule steht. Pressebericht

Fr

28

Mai

2021

Vortragsreihe in "Klimawoche 2021" erfolgreich abgeschlossen

CO2-emissionsfreie Energie: Wärmepumpe + Photovoltaik
CO2-emissionsfreie Energie: Wärmepumpe + Photovoltaik

Mit über 80 (!) Teilnehmern allein beim letzten „Energie-Stammtisch“ wurde eine Online-Vortragsreihe des Vereins „Energiebündel Roth-Schwabach e.V.“ in der Klimawoche im Mai 2021 sehr erfolgreich abgeschlossen.

 

In drei Vorträgen mit anschließender Diskussion näherte man sich im letzten Vierteljahr dem Thema Klimaschutz durch eine intelligente Energiewende ohne (viel) Klima-/Luft-Schadstoffe. Denn immer noch steigen die CO2-Emissionen, verändern so Klima und die Lebensgrundlagen des Menschen. Dass daher dringend Maßnahmen dagegen ergriffen werden müssen zeigen nicht nur zahlreiche Konferenzen sondern auch das jüngste Urteil des Bundesverfassungsgerichts (BVG) als auch die aktuelle Studie der Internationalen Energie Agentur (IEA).

mehr lesen

Do

29

Apr

2021

"Klimawürfel"-Aktion in Region Roth/Schwabach gestartet

Auf dem Kugelbühlplatz in Roth steht dieser "Klimawürfel" und ruft Politik und Bürger auf, noch schneller wirksame Schritte zum Klimaschutz zu unternehmen.

Emissions-/CO2-frei kann heute Strom, Wärme und Mobilität gestaltet werden.

Wie groß der Handlungsdruck zu Klimaschutz und Energiewende ist, und was der einzelne Bürger dazu tun kann, wird sehr deutlich auf vier großen Planen dargestellt.

Nach einigen Monaten in Roth steht der Würfel dann auch anderen Kommunen der Region zur Verfügung.

(Interessenten bitte bei Verein melden)


Fr

16

Apr

2021

Weckruf: Klimanotstand - Was müssen wir vor Ort tun?

Hans-Josef Fell (c)
Hans-Josef Fell (c)

Der Präsident der "Energie Watch Group / Berlin" und Initiator des EEG 2000 wurde beim 4. "Virtuellen Energiestammtisch" sehr deutlich. Wenn im Jahr 2050 noch eine menschliche Zivilisation wie heute existieren soll, müssen heute DRINGENDE Maßnahmen zur Energiewende und damit zum Klimaschutz ergriffen werden. NULL CO2-Emission ist das Gebot der Stunde bei allen Entscheidungen im Wärme-, Verkehr- und Strombereich. Techniken dazu sind vorhanden und auch im Jahrzehnt bis 2030 - mit politischem Willen (!) - umsetzbar. Da heute nur 10% der Dachflächen Solarenergie nutzen, ist eine - auch vom "Energiebündel" geforderte - "solare Baupflicht" sehr hilfreich. Neubauten sind mit guter (Passiv-)Bauweise und Wärmepumpe erstellbar u.v.m. ...

Bei Interesse kann der ganze Vortrag vom Verein angefordert werden ... Weiteres unter: https://hans-josef-fell.de/ 

Di

26

Jan

2021

Großes Interesse beim 1. Virtuellen Energiestammtisch

Am 21. Jan. 2021 veranstaltete der Verein "Energiebündel Roth-Schwbach e.V." seinen ersten virtuellen Stammtisch. Nachdem er sich kurz vorgestellt hatte, gab der neue Vereinsvorsitzende Dr. Joachim Holz einen Impulsvortrag zum Thema „Nutzung von Holz als Energieträger“. Dabei stellte er anhand zahlreicher wissenschaftlicher Unterlagen klar, dass die Verbrennung von Holz aus Klimaschutzgründen sehr kritisch ist. (Video 8 min.) (VIDEO 60 min.)

mehr lesen

Do

07

Jan

2021

Rückblick 2020 - Neue Vereinsspitze beim Energiebündel

Eigenstrom-Demo in Roth
Eigenstrom-Demo in Roth

Mit Schwung wollte der im Jahr 2010 gegründete Energiewende-Verein „Energiebündel Roth-Schwabach e.V.“ in das Jahr 2020 starten – doch dann kam alles anders.Corona und seine Folgen und Maßnahmen legten viele Aktivitäten lahm. Trotzdem kann sich die Bilanz des Vereins sehen lassen:

 

mehr lesen

Fr

14

Feb

2020

Sonne 2020 - Kommunale Solaroffensive zur Energiewende


So

09

Feb

2020

Minister Aiwanger bei Solartagung - Handlungsdruck steigt

Do

26

Dez

2019

Energiebündel bei Kongress zur Energiewende

Der Bayerische Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger wird als Schirmherr an der Podiumsdiskussion im Rahmen des

27. Kongresses der Arbeitsgemeinschaft der Bayerischen Solarinitiativen (ABSI)

teilnehmen, die am 7./8. Februar 2020 in Roding stattfindet.

Bei diesem Vernetzungstreffen wird auch unser Verein "Energiebündel" als einer der Hauptsponsoren vertreten sein. Das Ziel der bis zu 200 erwarteten Teilnehmer ist eine 100% ige Versorgung der Regionen mit erneuerbaren und klimafreundlichen Energien. Im Laufe der Veranstaltung wird dies u.a. durch Vorträge von Josef Hasler / Vorstandsvorsitzender N-ergie Nürnberg und Hans-Josef Fell / Energy Watch Group untermauert. Weitere Details HIER

mehr lesen

Sa

30

Nov

2019

Wiederholte Solidarität beim Klimastreik in Nürnberg

Prof. Michael Sterner
Prof. Michael Sterner

Beim wiederholten, weltweitem Klimastreik am 29. Nov. 2019 war auch der Verein "Energiebündel Roth-Schwabach e.V." in Nürnberg dabei.

Das unzureichende "Klimapaketchen" der Bundesregierung und die zögerlichen Umsetzungen der politischen Willenserklärungen zum Klimaschutz trieben ca. 4.000 Bürger allen Alters auf die Straßen. Bei der Kundgebung auf dem Kornmarkt richtete Prof. Michael Sterner von der OTH Regensburg deutliche Worte an die Politik und lobte die Bürgerbewegung.

mehr lesen

So

10

Nov

2019

Stadtrat Hilpoltstein: Signal für Klimaschutz und Sonnenenergie

Mit dabei: Das "Energiebündel"
Mit dabei: Das "Energiebündel"

Bei der Stadtratssitzung am 7.11.2019  in Hilpoltstein standen die Themen Solarenergie-Nutzung und Klimaschutz auf der Agenda. Daher waren auch 3 von 4 Vorständen des Vereins anwesend. Nach umfassender Diskussion und Meinungsaustausch waren sie auch sehr zufrieden, dass den Anträgen der CSU zu sog. "Solarcarports" und der SPD zu einer stärkeren Berücksichtigung des Klimaschutzes bei zukünftigen Vorhaben in der Kommune stattgegeben wurde.

mehr lesen

Mo

30

Sep

2019

"Regionalmarkt" in Schwabach" und "Umwelttag" in Wendelstein

Carport-Dach: Strom für E-Auto
Carport-Dach: Strom für E-Auto

Am Wochenende 28./29. Sept. 2019 waren wir sowohl auf dem Regionalmarkt in Schwabach als auch am darauf folgenden Tag der Umwelt in Wendelstein vertreten. Dort erkannte man, dass regional erzeugte, erneuerbare Energie das Klima und den Geldbeutel schützt. So wie z.B. ein "Solarcarport" (siehe Bild), der Strom für 20.000 km liefert und dabei ca. 1 to CO2 pro Jahr vermeidet.

Mit geschickter "Sektorkopplung" Strom, Wärme und Verkehr gelingt die Energiewende und macht manch teure Leitung zur Stromübertragung (z.B. P53) überflüssig. 

Siehe dazu die Presseberichte

Mi

25

Sep

2019

Unverständnis über Ablehnung des "Klimanotstands"

Auf die Ablehnung des "Klimanotstands" im Landkreis Roth durch die 16 Landkreis-Bürgermeister im "Bayerischen Gemeindetag" reagierte der Verein zutiefst enttäuscht.

Trotz Entscheidungen zahlreicher anderer Kommunen, Länder, Staaten scheint die Tragweite lokal nicht erkannt worden zu sein.

Zufriedenheit und "Weiter so" reicht heute nicht mehr aus!

Daher wird nicht nur die "FridaysForFuture"-Generation bei den nächsten Wahlen deutlich schnellere Schritte einfordern. Und auch der Verein bleibt da weiter dran.

Mo

23

Sep

2019

Energiebündel extrem enttäuscht über "Klimapaket"

Überfüllter Lorenzer Platz
Überfüllter Lorenzer Platz

Auch der Energiewendeverein "Energiebündel Roth-Schwabach e.V." mischte sich unter die ca. 10.000 Teilnehmer (Schülern, Eltern, Verbände, Unternehmen und vielen anderen Gesellschaftsschichten), die bei der Klimastreik-Demonstration in Nürnberg auf Einsicht der Regierenden hofften. Doch trotz monatelangem, bundesweitem Aufstand auf der Straße wurde im "Klimapaket" nur das "politisch Machbare" statt das "Lebensnotwendige" beschlossen. Es ist "Feigheit vor dem Volk" wie die Süddeutsche Zeitung am 16.9.2019 titelte. Aber nicht nur das. Das "Klimapaket" ist eine Bankrott-Erklärung der Regierungskoalition. Die Proteste werden daher weitergehen bzw. zunehmen (müssen). Es scheint, als würden unsere Volksvertreter weder das Volk noch Ihre wissenschaftlichen Berater und führenden Vertreter der Wirtschaft hören bzw. verstehen. Und man fragt sich, wie deutlich "Bürgerbeteiligung" noch sein muss, damit endlich wirksam gehandelt wird?

mehr lesen

Fr

06

Sep

2019

Bewegt Euch! Weltweiter Klimastreik am 20. Sept. 2019

An diesem Tag rufen die Jugendlichen der Welt zum globalen Klimastreik auf. Von aktuell 270 Veranstaltungen in Deutschland findet u.a. auch in Nürnberg um 12.05 Uhr an der Lorenzkirche eine Demonstration statt.

Unterstützt wird dieser Aufruf von Eltern, Wissenschaftlern, Kirchen und vielen anderen Organisationen.

Details hierzu findet man unter www.klima-streik.org

Der Verein wird mit Mitgliedern dabei auch vertreten sein.

Denn die Zeit zum Umsteuern in der Klimapolitik und Energiewende drängt. Jetzt sind dringende Handlungen gefordert! Sind auch Sie dabei?


Do

08

Aug

2019

Solarstrom-Initiative an Frische-Theke in der Kreisstadt Roth

Inhaber Florian Fischer
Inhaber Florian Fischer

Während die Bundespolitik seit Jahrzehnten die Energiewende und den Klimaschutz "schleifen" lässt, Klimakabinette trotz dringenden Handlungsbedarfs keine Ergebnisse liefern, werden unruhige Bürgerinnen und Bürger vor Ort zunehmend aktiv. Es muss aber noch viel mehr in den Köpfen der BürgerInnen bewusst werden, dass vor Ort gehandelt werden kann.

Der Verein "Energiebündel Roth-Schwabach e.V." geht daher jetzt neue Wege. Gemeinsam mit dem Inhaber des EDEKA-Marktes in Roth läuft seit einigen Tagen Werbung für mehr Solarstrom und das "Dach-Sparbuch" an der Frische-Theke des Marktes.

 

mehr lesen

So

04

Aug

2019

Bilanz gezogen: Die Solarstrom-Anteile in Ihrer Kommune

Energiequelle Nr.1 - Sonne
Energiequelle Nr.1 - Sonne

Vor fast 20 Jahren hat das EEG die CO2-emissionsfreie Solarstrom-Erzeugung befeuert. Heute nimmt diese erneuerbare Energieform neben der Windenergie einen Spitzenplatz ein. Dennoch muss sie - basierend auf den Daten von 2018 - mind. um den Faktor 4 ausgebaut werden, um die Energiewende und somit Klimaschutz zu schaffen.

Den heutigen Solarstrom-Anteil in Ihrer Kommune  erfahren Sie im Folgenden durch "Klick" auf den Ortsnamen...

mehr lesen

Mi

31

Jul

2019

Energiebündel lehnt Stromtrasse P53 ab

(C) www.schwanstetten.de
(C) www.schwanstetten.de

Fristgerecht zum 31. Juli 2019 hat auch der Verein Einspruch gegen die Stromtrasse P53 eingelegt. Er ist der Meinung, dass  durch einen konsequenten Ausbau der erneuerbaren Energien Sonne, Wind, Biomasse, Wasserkraft und Geothermie/Umweltenergie der Transport von Strom (auch aus fossilen Quellen?) nicht notwendig wird.

- Er lehnt daher den Ersatzneubau der Trasse P53 ab.

- Auch die Verlegung bzw. Erdverkabelung wird abgelehnt.      --> Begründung:

mehr lesen

Fr

12

Jul

2019

Energiebündel regt Beschluss zum Klimanotstand an

Dunkle Wolken fürs Klima?
Dunkle Wolken fürs Klima?

Wie bereits bei der Jahreshauptversammlung des Vereins beschlossen und in der Presse vorangekündigt, wurde heute ein Resolutionsvorschlag bei all seinen Mitgliedskommunen und im Landratsamt eingereicht.

Es wird erwartet, dass sich nun die Gemeinde- und Stadträte sowie der Kreistag in den nächsten Sitzungen mit dem brisanten Thema befassen und entsprechende Beschlüsse folgen - so wie in zahlreichen Kommunen Deutschlands bereits geschehen. ---> LINK

mehr lesen