Mo

13

Okt

2014

Die "Energiewende von unten" geht weiter

Emmer-Weiger-Lorenz
Emmer-Weiger-Lorenz

Unter diesem Titel waren Vertreter der Landesverbände sowie Orts-und Kreisgruppen des BUND (Bund für Umwelt- und Naturschutz e.V.) am Sa., 11. Okt. 2014 nach Fulda eingeladen, um die Folgen der EEG-Reform für die Energiewende zu diskutieren. Auch Vorstandsmitglieder unseres Vereins waren mit dabei um Erfahrungen und Anregungen auszutauschen. In verschiedenen Workshops wurden die Chancen der Energieeinsparung, der Energiewende im urbanen Bereich und die umweltverträgliche Nutzung der Windkraft diskutiert. In seinem Schlusswort machte der Bundesvorsitzende des BUND Hubert Weiger Mut: Die Bürger-Energiewende geht weiter - trotz EEG-Reform!